Latest News

Begehung Gelände ICE-City West Erfurt

Einblicke in das Gelände

Industriecharme den es zu erhalten gilt Ich bin etwa zwei Wochen vorher durch Zufall auf das Forum Rosengasse, was am 13. April in der Mehlhose stattgefunden hat, aufmerksam geworden. Schon lange schleiche ich regelmäßig um das Gelände der geplanten ICE-City West und denke mir, was für tolle Gebäude dort doch stehen. Ich kenne die groben Pläne der ICE-City und finde es ganz furchtbar, dass dort alles nieder gerissen werden soll, um moderne Bürogebäude hinzubauen. Ich liebe alten Industriecharme. Warum sollten wir diese alten wunderschönen Hallen wegreißen, in denen einst Eisenbahnen gewartet und repariert wurden. Diese mittlerweile in Dornrösenchenschlaf gefallenen Hallen erzählen Geschichten aus dieser Zeit.

weiter lesen

Forum Rosengasse 13.April 2018

Kommunikation, Kompromiss und Kooperation

Das Forum Rosengasse am Freitag, dem 13. April in der Mehlhose „Sicherlich kommen in 4 Wochen noch andere Ideen auf den Podiums-Tisch“ … das hatte ich im letzten Newsletter geschrieben und war dennoch mit etwas Skepsis zur Mehlhose geradelt. Das Quartier zwischen den ehemaligen Bahnreparaturhallen an der Thomasgasse liegt nicht ohne Grund seit 26 Jahren im Koma: Die Krieger-Gruppe hatte es zwar gekauft, doch eigentlich als Pfand für Verhandlungen mit der Stadt um den Thüringenpark genutzt. Da sie hier nicht weiter kam, wurde das Areal 2015 an die LEG verkauft. Wir atmeten auf – endlich tut sich was. Nur, der Vertrag hat einen Haken: Die Stadt besteht darauf, die Erweiterung des Thüringenparks fallen zu lassen, eher gibt es rings um die Hallen kein Baurecht und auch keines für die Mall im Norden. LEG und Kriegergruppe sind guten Willens, einen Kompromiss zu finden, eher scheinen mit der Stadtverwaltung Kommunikationsprobleme zu bestehen.

weiter lesen